Mobirise


Bowler/innen aus Bremen und Bremerhaven wieder erfolgreich bei deutschen Meisterschaften

Vizemeistertitel und eine Reihe sehr guter Platzierungen für unsere Spieler/innen
Am letzten Wochenende fanden in Hamburg die deutschen Meisterschaften Doppel und Mixed statt. Unter Beachtung besonderer Hygienemaßnahmen wurde auf 3 Hallen gespielt. Die Gesamtzahl der Starter/innen und auch die Teilnehmeranzahl aus Bremen/Bremerhaven waren dabei wohl etwas geringer als in den letzten Jahren, was aber in der momentanen Situation sicherlich nicht verwunderlich ist. Leider gab es diese Mal keine Meistertitel für uns, aber im Damendoppel 3 Vizemeistertietel, zumindest mit bremer/bremerhavener Beteiligung. In Gruppe B wurden Tonia Schroeder und Simone Weber zweite. In Gruppe A/B kam Payung Thabngarm und in Gruppe D Sabine Blanke mit ihren Partnerinnen auf den zweiten Platz. Einen dritten Platz gab es bei den Damen der Gruppe C für Heidi Müller und Anja Steinborn. Bei den Herren gab es einen dritten Platz für Ralf Saß und Sven Arnfeld. In den Mixedwettbewerben schafften es zwar Spieler/innen von uns ins Finale, es blieb dann aber „leider“ bei vierten Plätzen für Petra und Wolfgang Schröder, Sabine Blanke und Thomas Zibrowius und Anke Banach mit ihrem Partner. Um den berühmten EINEN Pin haben Heino Aussem und Andy Hohnholz leider das Finale verfehlt. Einer Reihe weiterer guter Platzierungen für Bremen und Bremerhaven haben die somit für uns durchaus erfolgreichen Meisterschaften abgerundet. Es bleibt zu hoffen, dass auch die deutschen Meisterschaften Team und Einzel in 4 Wochen im Raum Stuttgart stattfinden können. Wir drücken unseren Spieler/innen die Daumen.


Glückwunsch noch einmal an alle Platzierten

© Copyright 2021 BBL-Bremen - Alle Rechte vorbehalten