Neuer Vorsitzender gewählt
LBSV (vp) Auf dem 7 außerordentlichen Landesverbandstag wurde Jan Steffen zum neuen Vorsitzenden des LBSV gewählt. Mit Ihm und den anderen wiedergewählten Vorstandsmitgliedern soll es in eine positive Zukunft gehen.

Mit Jan Steffen gibt es einen neuen Mann an der Spitze des LBSV. Marc Gogol, Landesvorstand Sport und Rolf B. Krukenberg Landesvorstand Organisation hatten sich erneut zur Wiederwahl gestellt und haben die Wahl jetzt auch angenommen. Michael Radtke als LV Finanzen und Norbert Scheer LV Marketing und Medien waren ja schon gewählt. Die Positionen LV Bildung und Gesundheitsförderung bleiben zunächst unbesetzt. Mit dem neuen Vorstand, organisatorischen Veränderungen in der Geschäftsstelle und einigen anderen Veränderungen und Neuerungen die bereits umgesetzt wurden, angedacht sind, oder auch noch entwickelt werden müssen, soll versucht werden den LBSV wieder attraktiver zu machen, dem Mitgliederschwund entgegen zu wirken und die Kosten zu senken. Der Vorstand des LBSV und auch die Fachgruppenvorstände können dabei sicherlich einiges auf den Weg bringen und bewirken, aber letztlich ist jeder einzelne gefordert an einer positiven Entwicklung mitzuwirken, durch persönliches Engagement, Werbung im persönlichen und beruflichen Umfeld und auch durch die Entwicklung von Ideen. Werbung könnte hier z.B. für die neuen Angebote im Bereich Rehasport gemacht werden, die aber natürlich auch für diejenigen interessant sein können, die bereits Mitglied sind. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Homepage des LBSV http://www.lbsv-bremen.de oder in der Geschäftsstelle.
Beschlossen wurde auch eine Beitragserhöhung um 50 Cent pro Monat ab dem 01.01.2019. Diese Erhöhung soll 2019 dazu dienen, die bisherige Unterstützung der Fachgruppen, auch unserer !!! trotz der zur Zeit sehr angespannten finanziellen Situation zu sichern. Sollte die Mitgliederentwicklung nicht weiter negativ bleiben, wird es ab 2020 evtl. möglich sein, daraus auch wieder kleinere Rücklagen zu bilden. Wegen der Beitragserhöhung wurde auch beschlossen die Kündigungsfrist dieses Jahr einmalig auf den 31.10.2019 zu verlängern.
Ich hoffe aber, besonders auch für unsere Fachgruppe, dass es keine weiteren Kündigungen geben wird, sondern möchte euch alle Bitten die aktuelle Entwicklung als einen Neuanfang zu sehen und diesen aktiv zu unterstützen. Also nutz die Angebote des LBSV, macht Werbung für den LBSV und besonders natürlich auch fürs Bowling. Hier solltet ihr denke ich besonders auch darauf hinweisen, dass man am Bowling nicht nur als BSG sondern auch als Freie Spielgemeinschaft mit Freunden und Bekannten, oder auch als Einzelmitglied teilnehmen kann.
Volker Pache

Zurück zur Liste

Weiterführende Links
» Kommentare (0)



Benutzer Registrieren / Login / Passwort vergessen? / Adminbereich
Beiträge Anzeigen / Suchen / Hinzufügen